Mittwoch, 8. Januar 2014

Happy New Food

Hallo meine Lieben, ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und hoffe ihr hattet alle einen guten Start in das Jahr 2014. Da ich euch in den letzten Wochen leider etwas vernachlässigt habe (verzeiht mir, Weihnachtsstress, Silvester, ihr könnt das sicherlich verstehen), will ich euch nun ein paar meiner Frühstück-Kreationen der letzten Tage und Wochen zeigen.
In den letzten Tagen habe ich angefangen, jeden Tag ein Glas Fruchtsaft zu trinken. Meine Saftkreation besteht aus Apfel-, Karotten, Tomaten- und Rote-Beete-Saft in einem Mischverhältnis von 1/2, 1/4, 1/8, 1/8.

Tomatensaft ist ein seit lange Zeiten beliebtes Gemüsegetränk. Er besitzt eine krebsvorbeugende Wirkung, senkt den schlechten Cholesterinwert und schützt somit vor Herzerkrankungen, Diabetes und Schlaganfällen.
Der Tomatensaft ist etwas dickflüssiger und erzeugt somit auch in gewisser Weise ein Sättigungsgefühl.

Karotten bzw. Möhren enthalten viel Beta-Karotin. Dieser Farbstoff wird im Körper in Vitamin A umgewandelt und kann uns damit vor einer frühzeitigen  Hautalterung schützen und ist gut für unsere Augen.
Es kursiert zwar das Gerücht, dass man durch das Trinken von Karottensaft eine leichte Bräune bekommt, allerdings sollte man die Dosis von einem Glas Karottensaft pro Tag nicht überschreiten, da diese übermäßige Vitamin-A-Zufuhr für den Körper eher schädlich ist.

Rote-Beete-Saft hilft dabei, den Blutdruck zu senken - allerdings warne ich euch..der Nachgeschmack ist wirklich sehr "erdig", pur würde ich das Zeugs niemals runterkriegen :)



Als Eiweißzufuhr habe ich mir einen Joghurt mit Sojaflocken und Amaranth gemixt, dazu Bananen, Agavensirup und Kürbiskerne.


Meine allerliebste Frühstückkombination ist aber Oatmeal mit frischen Früchten.. Hier habe ich Haferschleim mit Schoko-Hafer-Crunchies und Sojamilch kombiniert, dazu frische Früchte und Zimt.

Allen denen, die "nur" ein Nutellatoast frühstücken oder sich für süße Kellogs zum Frühstück entscheiden, empfehle ich wirklich am Sonntagmorgen einfach mal 10 Minuten länger zur Vorbereitung zu investieren und Vitamine zu genießen.


Always have a good start ..

Eure Elisabetta Maria

Kommentare:

  1. Sind echt leckere Sachen hier auf deinem Blog! ^^ Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Dein Joghurt mit Soja sieht ja super aus... dazu Banane... kann ich mir sehr gut vorstellen.

    Liebe Grüße, Nicole von
    www.lipsticksandpics.blogspot.com

    AntwortenLöschen